Artikelsuche

Martin Schrüfer,

Mauerwerkstage Memmingen: Energieeffiziente Konzepte im Fokus

Die Memminger Stadthalle wird am 11. Februar 2015 wieder zum Treffpunkt der Baubranche: Zum Mauerwerkstag Memmingen erwarten die Veranstalter der Ziegelwerke Klosterbeuren und Bellenberg sowie der Südwest Ziegel GmbH (Memmingen) über 300 Architekten, Planer und Bauunternehmer aus dem Allgäu, der Region Bayerisch-Schwaben und Baden-Württemberg. Thematische Schwerpunkte der Fachvorträge namhafter Referenten sind bauliche und anlagentechnische Lösungen zur Umsetzung von besonders energieeffizienten Gebäudekonzepten.

„Wer sich nicht permanent auf höchstem Niveau weiterbildet, der wird in unserer hart umkämpften Branche sehr schnell auf der Strecke bleiben. Nur wer über aktuelles und konkretes Know-how verfügt, kann nachhaltig erfolgreich sein. Der Mauerwerkstag bietet den Bauexperten aus der Region den notwendigen theoretischen Input, um in der Praxis bestehen zu können“, sagt Organisator Thomas Thater, kaufmännischer Geschäftsführer des Ziegelwerkes Klosterbeuren.

Weitere Informationen und Anmeldung:

Die Anmeldung für Fachpublikum ist unter www.mauerwerkstag.info noch möglich. Interessenten können sich auch beim Ziegelwerk Klosterbeuren unter der Telefonnummer 08333/92222-0 oder im Internet unter www.zwk.de für den Mauerwerkstag 2015 in Memmingen anmelden. Die Teilnahmegebühr beträgt 85 Euro pro Person, Tagesunterlagen, Speisen und Getränke inklusive.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Artikelsuche

BayWa übernimmt Großhändler für Tiefbau

Vorbehaltlich der Zustimmung durch die Kartellbehörden übernimmt die BayWa AG mit Wirkung zum 1. Juli 2018 90 Prozent der Bölke Tiefbaustoffe für Ver- und Entsorgung GmbH. Das Unternehmen mit Sitz in Queis, Sachsen-Anhalt, wird zukünftig unter der...

mehr...

Artikelsuche

Neue Perspektiven im Netz

Holcim möchte mit einem neuen Kundenmagazin neue und interessante Perspektiven aufzeigen – auf Produkte und Projekte, aber auch auf die gesamte Baubranche und den Markt - daher der Name "perspektiven". So wie die Baubranche einen...

mehr...