Artikelsuche

Martin Schrüfer,

Bauverband Bayern: Konjunktur robust, Stimmung leicht getrübt

Der baugewerbliche Umsatz in Byern zeigt sich mit einem Plus von 8,2 % (Januar bis Juli), das überwiegend vom Wohnungs- und gewerblichen Bau getragen wird, sehr robust. Laut dem Landesverband Bayerischer Bauinnungen trübt sich die Stimmung im bayerischen Bau- und Ausbaugewerbe  zunehmend ein. Der Herbstlagebericht des Verbandes zeigt in wichtigen Kennzahlen zum Teil deutlich schlechtere Werte als im Vorjahr. Dabei schätzen die Bauhandwerker die Lage in vielen Punkten pessimistischer ein als die Ausbauunternehmer.

Nur noch 54% der Baubetriebe bewerten ihre Umsatzentwicklung als gut bis sehr gut. (Screen: lbb-bayern.de)
Nur noch 54% der Baubetriebe bewerten ihre Umsatzentwicklung als gut bis sehr gut. (Screen: lbb-bayern.de)

Link zum aktuellen Lagebericht der LVB zur Konjunktur im Herbst 2014

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Meilensteine

Zeitreise im Zeitraffer

Welche Meilensteine prägten die Geschichte des Baugewerbes nach dem Zweiten Weltkrieg bis heute? Robert Otto lässt die Jahre nach 1949 Revue passieren und zieht ein optimistisches Fazit.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Artikelsuche

BayWa übernimmt Großhändler für Tiefbau

Vorbehaltlich der Zustimmung durch die Kartellbehörden übernimmt die BayWa AG mit Wirkung zum 1. Juli 2018 90 Prozent der Bölke Tiefbaustoffe für Ver- und Entsorgung GmbH. Das Unternehmen mit Sitz in Queis, Sachsen-Anhalt, wird zukünftig unter der...

mehr...

Artikelsuche

Neue Perspektiven im Netz

Holcim möchte mit einem neuen Kundenmagazin neue und interessante Perspektiven aufzeigen – auf Produkte und Projekte, aber auch auf die gesamte Baubranche und den Markt - daher der Name "perspektiven". So wie die Baubranche einen...

mehr...