Neue Produktpalette

Marvin Meyke,

Pflasterverlegemaschine in neuem Gewand

Optimas stellte auf der bauma seine aktuelle Produktpalette vor, allem voran die neue Pflasterverlegemaschine S19 PaveJet.

Die neue Optimas S19 PaveJet Pflasterverlegemaschine wurde auf der bauma vorgestellt. © Optimas

Das Design der Reihe wurde mit S19 PaveJet neu gestaltet, auch ihre Fahrhydraulik wurde überarbeitet. Ausgestattet mit einem 17,9 kW/24,3 PS-Motor mit vier Zylindern kann sie problemlos ohne Partikelfilter in Umweltzonen arbeiten. Aufgrund der niedrigen Höhe (zwei Meter) und der geringen Breite von 1.35 Meter kann die Maschine auch in Tiefgaragen eingesetzt werden.

Kleiner Wenderadius und feinfühlige Hydraulik
Der äußere Wenderadius von 1.800 mm ermöglicht eine sehr gute Manövrierbarkeit. Die S19 kann bei einem Eigengewicht von 1.300 Kilogramm insgesamt 700 Kilogramm heben und bewegen. "Durch die neue Hydraulik lässt sich mit der S19 PaveJet deutlich feinfühliger arbeiten und die reichlich vorhandene Kraft ist so sehr präzise nutzbar", berichtet Franz-Josef Werner, Geschäftsführer von Optimas.

Die S19 wird zudem auch mit Elektromotor mit 25 kW angeboten, mit einer Akkulaufzeit von vier Stunden im täglichen Einsatz. Über das eingebaut drei-kW-Ladegerät ist der Akku nach circa fünf Stunden wieder voll leistungsfähig. Mit einem separaten neun-kW-Ladegerät ist der Akku bereits nach rund eineinhalb Stunden geladen.

Ebenfalls neu: der Optimas-Pflastergreifer Multi6 E. Jeder der sechs Greifarme ist mit einem Elektromotor und einem Sensor ausgerüstet. Dadurch stellen sich die Greifarme automatisch auf das adäquate Greifmaß ein.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

GaLaBau

Pflasterbelag für Platzgestaltung 

2,2 Mio. Euro investierte die Stadt Düren in die Sanierungsarbeiten für ihren Marktplatz. Nach der Neugestaltung vereint er die Qualität eines urbanen Stadtplatzes mit den funktionalen Anforderungen des Marktgeschehens.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Straßenbelag

Asphalt für sauberere Luft in Passau

Der schadstoffmindernde ClAir Asphalt der Strabag AG soll zukünftig in Passau zur Luftreinhaltung beitragen. Die Stadt hat die das Unternehmen beauftragt, den Asphalt auf der vielbefahrenen Straße "Am Neutorgraben" im grenznahen Stadtteil Innstadt...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Baugewerbe Unternehmermagazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite