Performance Tracking

Marvin Meyke,

Fräsleistung automatisch ermitteln

Wirtgen hat einen Performance Tracker für Fräsarbeiten entwickelt. Mit diesem sollen sich die tatsächlich geleisteten Arbeiten exakt und zuverlässig dokumentieren lassen.

Der Wirtgen Performance Tracker ergänzt das Witos FleetView Telematiksystem und bietet eine transparente Fräsleistungsermittlung. © Wirtgen

Dokumentation erleichtert
Musste ein Fräsdienstleister mehr fräsen als im Vorfeld geplant, wurde bisher ein Vermessungstechniker hinzugezogen. Der Wirtgen Performance Tracker soll die tatsächliche Arbeitsleistung dokumentieren und so zusätzliche Kosten und Verzögerungen bei der Auftragsabwicklung vermeiden.

Wichtige Daten in Echtzeit
Per Laserscanner ermittelt das Gerät das zu fräsende Querschnittsprofil. Über GPS-Positionsbestimmung und weitere Sensoren werden Flächenfräsleistung und Fräsvolumen bestimmt. Der Maschinenbediener kann permanent und in Echtzeit über das Display des Bedienpanels auf wichtige Informationen zugreifen.

Abrechnung transparent
Nach Fertigstellung der Fräsarbeiten wird ein automatisch generierter Bericht mit Leistungs- sowie Verbrauchsdaten im Excel- sowie PDF-Format erstellt und per E-Mail an den Maschinenbetreiber gesandt. Die Dokumentation ermöglicht so eine transparente und schnelle Abrechnung von Fräsaufträgen. Zudem können so auch auch die Baustellenkosten präzise bestimmt werden. Der Wirtgen Performance Tracker kann auch bei bereits in Betrieb genommenen Wirtgen Großfräsen ab dem Baujahr 2010 nachgerüstet werden.

Anzeige

Der Performance Tracker ergänzt zudem die Telematiklösung Witos. Wirtgen nutzt die Infrastruktur der bestehenden Wirtgen Group Telematiklösung für den direkten Informationsfluss zwischen Maschine, Bediener, Servicewerkstatt und Dispositionsbüro.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Fortbildung

Fahrertraining an der Verlegemaschine

Die Probst GmbH bietet im Februar 2020 zwei zweitägige Fahrertrainings in Erdmannhausen (Baden-Württemberg) an. Diese sind speziell auf die Probst Verlegemaschine VM-301-Pavermax und die dazugehörige hydraulische Verlegezange HVZ- UNI-II...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Straßenbelag

Asphalt für sauberere Luft in Passau

Der schadstoffmindernde ClAir Asphalt der Strabag AG soll zukünftig in Passau zur Luftreinhaltung beitragen. Die Stadt hat die das Unternehmen beauftragt, den Asphalt auf der vielbefahrenen Straße "Am Neutorgraben" im grenznahen Stadtteil Innstadt...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Baugewerbe Unternehmermagazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite