Elektromobilität

Susanne Frank,

Bonfiglioli investiert in Nachhaltigkeit

Bonfiglioli, italienischer Hersteller von Getriebegehäusen, Getriebemotoren und Antriebssystemen, hat seine neue Produktionslinie für Elektromobilität in Forli, Italien, eröffnet.

Die neue Fertigungslinie, ermöglicht die Herstelltung von 25.000 Produkten zwischen 70 kg und 1.200 kg bei minimierten Maschinen-Stillstandszeiten pro Jahr. © Bonfiglioli

Die neue Anlage erstreckt sich über ca. 10.000 Quadratmeter und dient ausschließlich der Produktion von elektrischen Achsen für Antriebsstränge und Radantriebe in verschiedensten Größen. Passend zur neuen Anlage hat Bonfiglioli auch ein umweltfreundliches neues Gebäude mit kompletter LED-Beleuchtung und einer Photovoltaik-Anlage für den Eigenverbrauch auf dem Dach gebaut.

Das neue Gebäude wurde gänzlich in die bestehende Anlage integriert, die bereits etwa 300.000 Produkte pro Jahr herstellt. Mit einer Gesamtfläche von 39.000 Quadratmetern allein für die Produktion bedient diese Anlage bisher 200 Kunden im Bereich der Bau-, Wind-, Landwirtschafts-, Schiffs-, Logistik- & Intralogistikindustrie mit einer breitgefächerten Produktpalette an Azimut- und Pitchantrieben, Radantrieben, Fahrantrieben, Schwenkantrieben und Windenantrieben. Mit dieser Investition will Bonfiglioli seine Kunden noch besser mit innovativen Lösungen für elektrische und hybride Gewerbe- und Nutzfahrzeuge unterstützen.

Modernste Technik im Einsatz

Realisiert wurden Industrie-4.0-Technologien mittels kollaborativen Robotern und fahrerlosen Transportsystemen (AGVs). Innovative Prüfstände - wie der Doppelvibrationstest - garantieren kontinuierlich qualitativ hochwertige Produkte.

Anzeige
Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Exklusiv-Interview

Pilotprojekt für bessere Luft

Auf der IAA Nutzfahrzeuge präsentierte Ford sein neuestes Plug-in Hybrid-Modell. Mark Harvey, Geschäftsführer der Ford-Tochter Commercial Vehicle Mobility Solutions, erläutert die Fakten zum Pilotprojekt in Zusammenarbeit mit Transport for London.

mehr...

Antriebssysteme

Das Runde muss ins Eckige

Heavy-Duty-Getriebeserie im Einsatz. Rund 40 mio. Tonnen Asphalt werden jährlich in Deutschland produziert und im Straßen- und Wegebau verbraucht. Maschinen und Anlagen rund um den Asphalt müssen daher zuverlässig funktionieren.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Online-Tool

Neuer Ölwegweiser von Liqui Moly

Öl ist heutzutage kein allgemeiner Schmierstoff mehr, sondern ein hochspezialisiertes, flüssiges Konstruktionsbauteil, das genau zum jeweiligen Motor passen muss. Mit dem neuen Ölwegweiser des Öl- und Additivspezialisten Liqui Moly findet man...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Baugewerbe Unternehmermagazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite