Service und Wartung

Effizientes Flottenmanagement

Mit der cloudbasierten Systemlösung Stihl connect pro ermöglicht das Waiblinger Unternehmen Anwendern in Kommunen, Bauunternehmen, Bauhandwerks- sowie Garten- und Landschaftsbaubetrieben das digitale Management von Geräteparks und Arbeitseinsätzen.

Stihl connect pro ermöglicht einen detaillierten Überblick über durchgeführte Arbeitseinsätze. © Stihl

Zentrales Element ist dabei der Stihl Smart Connector – ein Sensor mit einem Durchmesser von knapp fünf Zentimetern, der auf den Geräten montiert wird. Dieser erfasst die Betriebsstunden und übermittelt diese via Smartphone oder Tablet des Anwenders an die Stihl Cloud als zentralen Datenspeicher. Auf Wunsch wird dabei auch die Geo-Position mit übertragen. Den Anwendern werden die Daten dann über das Stihl connect pro Portal zur Auswertung bereitgestellt. Diese erhalten damit einen detaillierten Überblick über den Status ihrer Geräte sowie relevante Daten zu den Arbeitseinsätzen wie Einsatzart und Einsatzdauer. Dadurch können sie ihren Gerätepark koordinieren und so die täglichen Arbeitsabläufe optimieren und Ausfallzeiten minimieren. Zudem informiert das System frühzeitig über anstehende Gerätewartungen. Wenn gewünscht vereinbart es direkt einen Werkstatttermin mit dem Fachhändler und übermittelt dabei auch alle servicerelevanten Gerätedaten. So kann dieser bereits im Vorfeld den Arbeitsumfang ein planen und eventuell erforderliche Ersatzteile bestellen. Das verkürzt die Servicezeiten und das Gerät ist schnell wieder einsatzbereit. Die Details im Überblick:

Anzeige

Intelligente Vernetzung
Stihl connect pro ist eine cloudbasierte Systemlösung für das digitale Flottenmanagement. Sie basiert auf vier Elementen: Der auf dem Benzin-, Elektro- oder Akku-Gerät der Marke Stihl sowie ebenso anderer Fabrikate angebrachte Stihl Smart Connector erfasst und speichert bei laufendem Motor die Betriebsstunden und übermittelt diese Informationen via Bluetooth an die auf dem Smartphone oder Tablet des Anwenders installierte Stihl App. Die App steht für Android und iOS in den gängigen App-Stores zum Download zur Verfügung. Diese Gerätedaten werden dann – auf Wunsch zusammen mit der Geo-Position des Smartphones oder Tablets – an die Stihl Cloud als zentralen Datenspeicher gesendet. Über das Stihl connect pro Portal stehen sie den Nutzern in Kommunen oder Garten- und Landschaftsbaubetrieben oft in Echtzeit zur Auswertung und Verarbeitung zur Verfügung.

Auf dem Benzin-, Elektro- oder Akku-Gerät angebracht erfasst der Stihl Smart Connector bei laufendem Motor Betriebsdaten und übermittelt sie an das Stihl connect pro Portal. © Stihl

Übersichtlichkeit gegeben
Mit Stihl connect pro erhalten gewerbliche Nutzer nicht nur einen detaillierten Überblick über den Status ihrer Geräte, sondern sie können über das Stihl connect pro Portal auch Arbeitseinsätze anlegen und planen. In Verbindung mit der vom Smartphone oder Tablet übermittelten Geo-Position und den Gerätedaten erhalten sie einen Überblick über die durchgeführten Arbeitseinsätze und können so die täglichen Arbeitsabläufe optimieren und Ausfallzeiten minimieren.

Während des Gerätebetriebs erfasste Daten werden vom Smartphone oder Tablet via Stihl Cloud übertragen und sind im Stihl connect pro Portal einseh- und nutzbar. © Stihl

Datenübermittlung vorab
Das Stihl connect pro Portal ermöglicht Flottenmanagement von Geräteparks, informiert frühzeitig über anstehende Wartungen und erlaubt, direkt am Bildschirm einen Servicetermin mit dem Stihl Fachhändler zu vereinbaren. Dabei kann das System alle servicerelevanten Gerätedaten vorab an den Fachhändler übermitteln, sodass dieser noch vor der Abgabe des Gerätes den Arbeitsumfang einplanen und falls nötig auch schon die erforderlichen Ersatzteile bestellen kann. Das verkürzt die Zeit für die Wartung und das Gerät ist schnell wieder einsatzbereit.


Mehr als nur Sägen
Die Stihl Gruppe entwickelt, fertigt und vertreibt motorbetriebene Geräte für die Forst- und Landwirtschaft sowie für die Landschaftspflege, die Bauwirtschaft und private Gartenbesitzer. Ergänzt wird das Sortiment durch digitale Lösungen und Serviceleistungen. Die Produkte werden über den servicegebenden Fachhandel vertrieben – mit 38 eigenen Vertriebs- und Marketinggesellschaften, rund 120 Importeuren und mehr als 45.000 Fachhändlern in über 160 Ländern. Stihl produziert weltweit in sieben Ländern: Deutschland, USA, Brasilien, Schweiz, Österreich, China und auf den Philippinen. Das Unternehmen wurde 1926 gegründet und hat seinen Stammsitz in Waiblingen bei Stuttgart. Stihl erzielte 2017 mit 15.875 Mitarbeitern weltweit einen Umsatz von 3,8 Milliarden Euro.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

IT am Bau

Webfleet gewinnt Deutschen Telematik Preis 2018

Webfleet von TomTom Telematics wurde beim Deutschen Telematik Preis 2018 in drei Kategorien ausgezeichnet. In der Kategorie „Telematik für Kurier-, Express- und Paketdienste“ begeisterte die Flottenmanagementlösung die Jury und errang den Sieg. ...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Halbjahreszahlen

PORR meldet Rekord-Auftragsbestand

Der Rekord-Auftragsbestand von PORR von 7,6 Milliarden Euro im ersten Halbjahr 2019 sichert Vollauslastung für die Zukunft. Der Konsolidierungskurs führt zu einem moderaten Anstieg der Produktionsleistung von 1,6 % auf EUR 2.497 Mio.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Baugewerbe Unternehmermagazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite