Diese Seite empfehlen:
An (E-Mail Adresse des Empfängers)
Ihr Name (Optional)
Von (Ihre E-Mail Adresse)
Nachricht (Optional)
Datenschutz-Hinweis: Die Mailadressen werden von uns weder gespeichert noch an Dritte weitergegeben. Sie werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

Ausbau zweier Standorte

Marvin Meyke,

PCI Gruppe investiert

Mit einer zusätzlichen Investition im hohen einstelligen Millionen-Euro-Bereich will die PCI Gruppe Weichen für eine erfolgreiche Zukunft stellen.

Die PCI Gruppe investiert an ihrem Hauptsitz in Augsburg in ein neues Lieferzentrum mit 1.200 neuen Lagerplätzen und vier zusätzlichen LKW-Laderampen. © PCI Augsburg

Das Unternehmen investiert in den Ausbau zweier Standorte. So soll in Augsburg ein modernes, vergrößertes Lieferzentrum für eine schnellere und flexiblere Kundenbelieferung entstehen, während in Hamm eine neue Eimer-Abfüllanlage geplant ist.

Augsburg: 1.200 Lagerplätze, vier Lkw-Rampen

Am Standort in Augsburg werden die Verladekapazitäten mit 1.200 neuen Lagerplätzen und vier weiteren LKW-Laderampen ausgebaut. Das Lieferzentrum mit rund 2.300 zusätzlichen Quadratmetern Fläche wird über automatische Palettenförderanlagen an die bestehende Logistikinfrastruktur angebunden. Die Fertigstellung und Inbetriebnahme ist bis Herbst 2020 geplant.

Hamm: 500 Eimer pro Stunde mit neuer Abfüllanlage

In Hamm soll die Abfüllkapazität für Pulverstoffe im Eimer verdoppelt werden. Die neue Abfüllanlage füllt, verschließt und palettiert automatisch bis zu 500 Eimer pro Stunde. Damit soll sichergestellt werden, dass stark nachgefragte Produkte auch bei weiterem starkem Wachstum flächendeckend verfügbar sind.

"Die Weichen stehen auf Wachstum"

"Die Weichen der PCI Gruppe mit den Marken PCI und Thomsit stehen klar auf Wachstum", erklärt Marc C. Köppe, Vorsitzender der Geschäftsführung PCI Gruppe. Seit 2017 habe das Unternehmen an allen Produktionsstandorten erheblich investiert, zuletzt letztes Jahr in Hamm und Wittenberg. Das neue Lieferzentrum in Augsburg solle es ermöglichen, bei gleichzeitigem Absatzwachstum die hohe Lieferqualität auch in Zukunft flächendeckend zu halten.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Krane und Hebebühnen

Wirtgen: Road Technology Days 2014

Die Technologietage der Wirtgen Group sind der internationale Branchentreff, auf dem der Unternehmensverbund seine umfangreichen Produkt- und Serviceleistungen, praxisgerechten Anwendungstechnologien und exklusiv die neuesten Maschinen-Highlights...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Baugewerbe Unternehmermagazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite