Baugewerbe Unternehmermagazin 5/19

Marvin Meyke,

Editorial: Wartung statt Warten

Auch oder vielmehr gerade im Baugewerbe gilt: Zeit ist Geld. Dement­sprechend ­müssen Verzögerungen, solange es nicht auf Kosten der Qualität oder Sicherheit geht, ­möglichst vermieden werden. Steht eine ­Maschine unvorhergesehen still, kann dadurch unter Umständen der gesamte Zeitplan eines ­Bauvorhabens ins ­Wanken ­kommen.

Marvin Meyke, Redaktion Baugewerbe Unternehmermagazin © privat

Umso ­wichtiger ist es, neben einer resilienten ­Zeitplanung,­ ­Maschinen und ­Geräte ­regel­mäßig und sorgfältig zu warten. Dank der ­Digitalisierung bestehen ­heutzutage zahl­reiche Möglichkeiten, hier den Überblick zu be­halten und Maschinen­ausfällen vorzubeugen. Von der Soft­warelösung, die ­Wartungsintervalle im Blick behält, über ­Predictive ­Maintenance, bis hin zu ­Maschinen die bei ­Problemen den ­Fuhr­park­leiter kontak­tieren ­(à la "Maschine nach Hause ­telefonieren", mehr dazu lesen Sie auf Seite 36) – die Anwendungsfelder sind ­vielseitig. Die aktuelle Baugewerbe-­Ausgabe ­liefert hier im ­Special Service und ­Wartung ab Seite 26 einige ­Anregungen.

Ein wichtiger Aspekt der Digitalisierung ist zudem, dass sie, richtig eingesetzt, für mehr ­Transparenz sorgen kann – egal ob auf der ­Baustelle, im Büro oder im Maschinenpark. Wie sich mit ­Hilfe von ­Software der Überblick über die Abrechnung und den ­Fuhrpark bewahren lässt, lesen Sie unter ­anderem in der Rubrik Bau­management / IT am Bau, aber auch, wie sich ­Messdaten und ­3D-Aufnahmen ­einfach und ­präzise mit leichtem Gerät erheben ­lassen.

Anzeige

Alles andere als leichtes Gerät kommt beim ­Thema Abbruch zum Einsatz. Wer aber denkt, dass es dort mit purer Gewalt getan ist, liegt falsch, denn Präzision ist mindestens genauso ­wichtig. ­Baugrund ist, besonders in Städten, knapp. Rückbauten nicht mehr nutzbarer Gebäude schaffen neue Möglichkeiten, stellen Gerät und Maschinenführer aber vor besondere Herausforderungen.

Nicht bei allen Rückbauten ist jedoch der ­E­insatz von Abbruchbaggern das richtige ­Mittel der Wahl. Der Deutsche Abbruchverband e.V. ­veranstaltet am 27. und 28. Juni in Köln eine Fachtagung unter dem durchaus beschreibenden Titel "Abbruch Explosiv" (siehe Seite 10).

Ich wünsche Ihnen viel Spaß bei der Lektüre und freue mich auf Ihre Anregungen zur vorliegenden Ausgabe von Baugewerbe Unternehmermagazin und zur Branche!

Marvin Meyke

Redaktion Baugewerbe Unternehmermagazin

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Meilensteine

Zeitreise im Zeitraffer

Welche Meilensteine prägten die Geschichte des Baugewerbes nach dem Zweiten Weltkrieg bis heute? Robert Otto lässt die Jahre nach 1949 Revue passieren und zieht ein optimistisches Fazit.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Interview

Ein Start-up von 1899

Vor 120 Jahren entdeckte der 29-Jährige Georg Zapf den Rohstoff, mit dem er den Grundstein für sein Kalksandsteinwerk in Nürnberg legte. Sein Urenkel Dr. Hannes Zapf führt das Unternehmen heute. Zapf und Peter Theissing, Geschäftsführer KS, luden...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Baugewerbe Unternehmermagazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite