Diese Seite empfehlen:
An (E-Mail Adresse des Empfängers)
Ihr Name (Optional)
Von (Ihre E-Mail Adresse)
Nachricht (Optional)
Datenschutz-Hinweis: Die Mailadressen werden von uns weder gespeichert noch an Dritte weitergegeben. Sie werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

Krane und Hebebühnen

Martin Schrüfer,

Baugewerbe ist Fachmedium des Jahres

Baugewerbe gehört zu den besten Fachzeitschriften Deutschlands: Eine unabhängige Jury hat die Zeitschrift nun zum "Fachmedium des Jahres" in der Kategorie "Handwerk/Gewerbe" gewählt. Damit geht der begehrte Branchenpreis schon zum dritten Mal nacheinander an eine Fachzeitschrift der Verlagsgesellschaft Rudolf Müller.

Krane und Hebebühnen: Baugewerbe ist Fachmedium des Jahres
Baugewerbe ist Fachmedium des Jahres. Das gesamte Team freut sich über die Auszeichung. (Abb.: Baugewerbe)

Mit dem Titel "Fachmedien des Jahres: Preis der Deutschen Fachpresse" zeichnet der Branchenverband der Deutschen Fachverlage seit 2005 jedes Jahr die besten deutschen Fachmedien aus. Und zu diesen Besten zählt ab sofort auch ganz offiziell die Fachzeitschrift Baugewerbe aus der Verlagsgesellschaft Rudolf Müller.

„Mit ihrem Relaunch hat sich die Zeitschrift „Baugewerbe“ über alle Kanäle neu ausgerichtet und führt seine Marke nun crossmedial“, heißt es in der Begründung der Jury. „Die Zeitschrift zeichnet sich durch eine klare, nutzwertige Gliederung aus. Positiv ist die aktive Verbindung von Print- und Onlinewelt. Hier gilt der Anspruch, im von Zeitnot und Mehrfachbelastung geprägten Berufsalltag den Leser schnell und zielgenau zu informieren. Inhaltlich ist „Baugewerbe“ nah an der Zielgruppe und bietet beispielsweise zahlreiche Checklisten und Tests. Digital ist der Titel in Social Media präsent und auch als App verfügbar. Die Jury meint: ein gelungener Relaunch, der einen Traditionstitel ohne Brüche in die neue Zeit bringt.“

Anzeige

Ausgewählt wurden die Preisträger in einem zweistufigen Bewertungsverfahren, u.a. nach den Kriterien Textqualität, Verständlichkeit, Stilmittel, Leserführung, Zielgruppenrelevanz und grafische Gestaltung.

Die Jurys setzen sich aus Vertretern der Wirtschaft, Experten aus B-to-B-Agenturen, Hochschulen und Fachverlagen zusammen.

Die Gewinner des Fachmedien-Awards wurden am 5. Juni 2013 bei einer festlichen Abendveranstaltung im Rahmen des Kongresses der Deutschen Fachpresse ausgezeichnet. Im Anschluss trafen sich Gewinner und Gäste zum Abend der Kommunikation.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Meilensteine

Zeitreise im Zeitraffer

Welche Meilensteine prägten die Geschichte des Baugewerbes nach dem Zweiten Weltkrieg bis heute? Robert Otto lässt die Jahre nach 1949 Revue passieren und zieht ein optimistisches Fazit.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Ladekrane

Baustoffkran für anspruchsvolle Manöver

Spediteure sehen sich knallhartem Wettbewerb ausgesetzt. Um auf diesem Markt zu bestehen, zählen Schnelligkeit und Flexibilität. Beides verlangt nach ausgefeilter Technik. Ein Mainzer Unternehmer setzt beim Thema Kran ganz klar auf die Marke Fassi.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Baugewerbe Unternehmermagazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite