Fortbildung

Marvin Meyke,

TU Graz startet Lehrgang „Lean Baumanagement“

Der "Lean Baumanagement"-Ansatz eröffnet neue Wege in der Bauprojektabwicklung und gewinnt daher zunehmend an Bedeutung. Die TU Graz veranstaltet den ersten Universitätslehrgang für "Lean Baumanagement" im deutschsprachigen Raum.

Lean Baumanagement: Verschlankte Prozesse für effizientere Bauprojekte. © Shutterstock

In vier Semestern und acht Modulen befassen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Universitätslehrgangs  mit "Lean Management" als grundlegendes Prinzip. "Lebenszyklusorientiertes Bauen" und "Building Information Modeling", also Gebäudedatenmodellierung mit entsprechender Software, stehen ebenso am Lehrplan wie die Themen "Wissenschaftliches Arbeiten", "Bau-Betriebswirtschaftslehre" und "Bauprojektmanagement". Die Vortragenden stammen zu einem Drittel von Universitäten und Hochschulen, der Rest kommt direkt aus der Praxis.

"Großer Umbruch steht bevor"

"Die Baubranche steht vor einem großen Umbruch, denn die traditionelle Abwicklung von Bauprojekten ist aufgrund zunehmender Komplexität nicht mehr effizient", sagt Gottfried Mauerhofer vom Institut für Baubetrieb und Bauwirtschaft der TU Graz und wissenschaftlicher Leiter des Masterlehrgangs "Lean Baumanagement" . "Vergleicht man den Trubel auf einer Baustelle mit den geordneten, perfekt geplanten Abläufen in Produktionshallen der Automobilindustrie wird schnell deutlich: Bauprojekte können mit verschlankten Prozessen noch deutlich effizienter werden", so Mauerhofer. 

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

BIM

Räume virtuell begehen

Mit WienerbergerConnect hat der Tonbaustoffhersteller ein webbasiertes Tool auf den Markt gebracht, das alle Produkte von Wienerberger in allen relevanten BIM-Softwareformaten bereitstellt. Mit der mehrstufigen Implementierung in Deutschland will...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Digitalisierung

Achtung, Leitung!

Deutschland verfügt über eine dichte leitungsgestützte Infrastruktur für Energieversorgung und Kommunikation. Tiefbauarbeiten ohne Kenntnis des Untergrunds durchzuführen, ist mehr als leichtsinnig. Eine Leitungsauskunft kann Unfälle verhindern. Das...

mehr...

Cloud-Plattformen

In die Cloud, aber sicher

BIM lebt von der Speicherung und vom Austausch großer Datenmengen. Die Nutzung großer Cloud-Plattformen wie Dropbox ist problematisch. Das Unternehmen De Njis zeigt, wie es anders geht: Der Konzern setzt auf eine quelloffene Software, die den...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Digitalisierung

Reifenwartung digital im Blick

Im Natursteinbetrieb Debus Naturstein in Lichtenfels misst, kontrolliert und analysiert das Reifendruckkontrollsystem Tirematics wichtige Informationen, wie Luftdruck und Temperatur von Baumaschinen-, Lkw- und Busreifen kontinuierlich in Echtzeit.

mehr...

BIM

Virtuelle Welten greifbar

Hilti möchte mit dem neuen BIM Experience Center in Rotterdam, das am 27. Juni eröffnet wurde, die Digitalisierung von Bauprojekten durch die Kombination von Anwendungsfällen, Services und digitalen Elementen erlebbar machen.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Baugewerbe Unternehmermagazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite