Finanzen

Susanne Frank,

Fördergelder für kleinere und mittlere Unternehmen

Die GEFA Bank GmbH ermöglicht kleinen und mittleren Unternehmen den Zugang zu zinsgünstigen Fördermitteln der Europäischen Investitionsbank (EIB).

Ein entsprechender Vertrag wurde bereits 2014 zwischen der EIB und der GEFA BANK unterzeichnet. Im Rahmen der neuen Kooperation stellt die EIB jetzt weitere Mittel in Höhe von insgesamt 110 Mio. Euro zu vorteilhaften Konditionen bereit, die die GEFA BANK über ihr Kredit-, Leasing- und Mietkaufangebot an ihre Kunden weiterleiten wird. In den Genuss der EIB-Gelder können grundsätzlich alle eigenständigen kleinen und mittleren Unternehmen (gemäß EIB-Definition KMU- und Midcap-Unternehmen) kommen, die zum Zeitpunkt der Einreichung des Finanzierungsvorschlags bei der EIB weniger als 3.000 Mitarbeiter beschäftigen und deren Jahresumsatz inkl. verbundener Unternehmen nicht höher als 500 Mio. Euro ist. Dabei werden Investitionsvorhaben gefördert, deren Kosten 25 Mio. Euro nicht überschreiten. mindestens 10 % der neuen Mittel werden ausschließlich für die Finanzierung von Investitionsgütern (mit besonders günstigen Konditionen) verwendet, die dem Klimaschutz dienen.

Von besonderem Vorteil für den Kunden ist, dass die GEFA Mittel der EIB bis zu 100% der Finanzierungssumme in ihre Angebote einbinden kann. Der maximale Förderbetrag der EIB beträgt 12,5 Mio. Euro pro Investitionsvorhaben.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Altersvorsorgemodelle

Fürs Alter vorsorgen

Um eine Ergänzung für die seit Jahren sinkende gesetzliche Rente zu bieten, gibt es für die Bauwirtschaft zwei unterschiedliche Altersvorsorgemodelle: die überbetriebliche Rentenbeihilfe bzw. Tarifrente Bau und eine zusätzliche betriebliche...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Finanzen

BankenScore.de: Passgenaue Kredite für KMU

Das neue Online-Bonitätsportal BankenScore.de unterstützt Unternehmer und Selbstständige dabei, einen passenden Bankkredit zur Finanzierung ihrer Geschäftsvorhaben zu finden. Das Portal setzt dazu bei der Optimierung der Bonitätsdaten eines...

mehr...

Finanzen

Finanzierungsberatung via Smartphone

Die kleinen digitalen Helfer machen auch Baumaschinenhändlern das Leben leichter. BNP Paribas Leasing Solutions ermöglicht mit zwei intuitiv bedienbaren Apps, alternative Finanzierungsangebote zu erstellen und Finanzierungsentscheidungen zu...

mehr...

Finanzen

Wider die „Bequemlichkeitspauschale“

Rund 572.000 Fahrzeuge umfassen die Fuhrparks deutscher Bauunternehmen. Bei Neuanschaffungen beträgt die aktuelle Leasingquote zurzeit etwa 66 %. Einen großen Anteil haben sogenannte „Full-Service-Verträge“ mit fester Laufzeit und...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Baugewerbe Unternehmermagazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite