Fassadensanierung der besonderen Art

Marvin Meyke,

Verfahrbares Membrandach für Wimbledon

Im Zuge der Generalsanierung des No. 1 Court, des weltbekannten Tennisareals in Wimbledon, realisierte Fassadenbauspezialist seele 13 verschiedene Fassadentypen und ein 6.000qm großes, verfahrbares Membrandach über dem Stadion.

Ein 6.000 Quadratmeter großes und verfahrbares Membrandach sorgt künftig für einen trockenen Wimbledoncourt. © seele

Das zweitgrößte Stadion in Wimbledon, der No.1 Court, wurde die letzten Jahre generalsaniert. Ende Mai fand die feierliche Eröffnung des neuen Komplexes statt. Dank eines verfahrbaren Membrandaches von seele muss der Spielbetrieb künftig nicht mehr aufgrund von Regen unterbrochen werden. 

PTFE-Membran für hohe Lichtdurchlässigkeit
Herzstück der Sanierung des No.1 Court: Ein 6.000 Quadratmeter großes, verfahrbares Dach über dem Tennis Court. Um auch bei Regen, mit geschlossenem Dach, optimale Bedingungen für die Spieler bieten zu können, wurde ein möglichst lichtdurchlässiges Material gesucht. Die Wahl fiel auf eine PTFE-Membran, die aus Teflon-Fasern gewebt ist.

Diese ist sehr lichtdurchlässig, beständig und schmutzabweisend. Insgesamt kamen für die Konstruktion des Daches 10 Hauptmembranen, 11 sogenannte Entwässerungsmembranen, 80 Batwing-Membranen zur seitlichen Abdichtung des Daches und eine vertikale Membrane zum südlichen Dachabschluss zum Einsatz. Die Membranen wurden über eine Länge von 65m zwischen jeweils zwei der insgesamt elf Stahlbögen, welche den Tennisplatz überspannen, befestigt. Gespannt werden die Membranen über Stahlseile

Anzeige

13 verschiedene Fassadentypen eingesetzt
Bei der Fassade war seele für die gesamten Außenfassaden des No.1 Court verantwortlich, sowohl für den Umbau der bestehenden Fassade als auch für den kompletten Erweiterungsbau mit 15 Suiten im vierten Stock. Insgesamt wurden ca. 8.350 Quafdratmeter Fassade mit unterschiedlichen Materialien wie zum Beispiel Aluminium, Holz-Kunststoff-Verbundwerkstoff, Schichtstoffplatten und Glas umgesetzt.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Arbeitsschutz

BG Bau sagt: Kampf dem Staub!

Staubbekämpung ist immer noch ein wichtiges Thema für den Arbeitsschutz. Um das Motto „Staub war gestern – echte Profis arbeiten staubarm“ Wirklichkeit werden zu lassen, haben 21 Bündnispartner ein Aktionsprogramm ins Leben gerufen, um den Einsatz...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Baugewerbe Unternehmermagazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite