bauma 2019

Susanne Frank,

Zero-emission-Produktfamilie von Wacker Neuson im Mittelpunkt

Die gesamte zero-emission-Produktfamilie steht beim Messeauftritt von Wacker Neuson und Kramer im Mittelpunkt.

Der Wacker-Neuson-Auftritt bei der bauma 2016. Dieses Jahr steht die zero-emission-Produktfamilie im Mittelpunkt. © Wacker Neuson

Neu im Sortiment sind der Akkustampfer AS60e und die Akkuplatte AP2560e, die mit dem bewährten Wacker Neuson Akku ausgestattet sind. Insgesamt können damit nun sechs Produkte mit diesem Wechselakku betrieben werden, was die Wirtschaftlichkeit weiter erhöht.

Für eine schnelle Amortisation

Weitere Highlights sind der vollelektrische Zero Tail-Minibagger EZ17e sowie der Elektro-Raddumper DW15e. „Die Emissionsproblematik speziell in innerstädtischen Bereichen wird sich zunehmend verschärfen. Mit unseren komplett emissionsfreien Lösungen sind Kunden auf der sicheren Seite. Gleichzeitig ist uns wichtig, nur dann ein Produkt einzuführen, wenn dieses mit einer Batterieladung einen durchschnittlichen Arbeitstag durchhält und sich die Anschaffungskosten nach spätestens drei Jahren amortisiert haben,“ berichtet Alexander Greschner, Vertriebsvorstand der Wacker Neuson Group.

Produkte virtuell erleben

Im Bereich der Digitalisierung hat die Wacker Neuson Group zahlreiche Lösungen entwickelt. Messebesucher können mit einem Fahrsimulator Produkte virtuell erleben und testen. Virtual Reality Anwendungen werden für Schulungszwecke oder die Konfiguration von komplexeren Maschinen genutzt und ein 3D-Drucker zeigt, wie Ersatzteile in kurzer Zeit bereitgestellt werden können. „Auch hier steht der Kunde und sein Bedarf stets im Zentrum unserer Entwicklungsarbeit. Wir wollen nicht digital sein, um modern zu wirken, sondern um unseren Kunden ihren Arbeitsalltag zu erleichtern“, sagt Martin Lehner, Vorstandsvorsitzender der Wacker Neuson Group.

Anzeige

Eine weitere Innovation dreht sich um das Thema Bediener- und Baustellensicherheit: das dual view Konzept von Wacker Neuson für Raddumper von sechs bis zehn Tonnen Nutzlast. Dual view ermöglicht den komfortablen und schnellen Wechsel der Sitzposition durch eine 180-Grad-Drehung der gesamten Bedien- und Sitzkonsole. Auf diese Weise hat der Fahrer immer perfekte Sicht in die Fahrtrichtung beim Transportieren, Be- und Entladen. Mit der bauma erfolgt der Verkaufsstart in allen europäischen Ländern.

bauma 2019, Außengelände, Stand 915

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Verbundsteinpflaster

Verschieben leicht gemacht

Auf der bauma 2019 präsentierte Hunklinger allortech Weiterentwicklungen und neue Detaillösungen seiner Pflaster-Verlegezangen, Greif- und Versetzzangen sowie Hand-Abziehgeräte. Großformatige Pflastersteine übernimmt der Platten-Verschiebeadapter.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

bauma 2019

850 Kilo weniger

Mit dem neuen Abrollkipper RS26 hat Meiller seine Baureihe der Abrollkipper weiterentwickelt und für den schweren Einsatz optimiert. Der Meiller Gesteinskipper punktet in Sachen Robustheit und ist für den härtesten Gesteinseinsatz ausgelegt.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Baugewerbe Unternehmermagazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite