bauma 2019

Lehnhoff zeigt Schnellwechselsysteme für mehr Effizienz am Bau

Der Anbaugeräte-Spezialist Lehnhoff wartet mit zahlreichen Neuheiten auf – darunter ein symmetrischer Schnellwechsler für Bagger von 22 bis 32 t. Darüber hinaus präsentiert das Unternehmen auch etablierte Lösungen wie das Schnellwechselsystem Variolock.

Das vollhydraulische Schnellwechselsystem Variolock von Lehnhoff steigert die Effizienz im Arbeitseinsatz. © Lehnhoff

Anbaugeräte sekundenschnell auswechseln
Variolock erlaubt dem Baggerfahrer, sekundenschnell Anbaugeräte auszuwechseln und bringt so mehr Effizienz auf jede Baustelle. Auf Wunsch gibt es das System mit zusätzlicher Tiltfunktion. Dank des Energiekreis-Kupplungssystems wechselt der Fahrer von der Kabine aus per Knopfdruck alle Werkzeuge samt ihrer hydraulischen Verbindung – ohne Arbeitsunterbrechung. Der symmetrische Schnellwechsler SQ70 feiert Publikumspremiere. Mit dem Gerät für Bagger von 22 bis 32 t setzt Lehnhoff seine SQ-Modellreihe fort. Lehnhoff bietet die SQ-Schnellwechsler, die dem offenen S-Industriestandard entsprechen, mit Fokus auf die vollhydraulische Ausführung an. Bei dieser Variante kommt die Kurzhubventiltechnik zum Einsatz. Dabei lassen sich bei Bedarf auch hydraulische Anbaugeräte wie ein schwenkbarer Grabenräumlöffel um 180° gedreht anbauen.

Mehr Sicherheit bei der Verriegelung
Zu den Neuheiten gehört das hydraulische HS Plus-Schnellwechselsystem für Minibagger von 1 bis 6 t, das Lehnhoff im vergangenen Jahr um ein Sicherheits-Plus erweitert hat. Das Ausfahren des Riegelbolzens bei diesen bewährten HS-Modellen wird dabei dem Bediener mit einem von der Kabine aus gut sichtbaren Anzeigestift am Schnellwechsler signalisiert. Mit dem MS03-02 stellt Lehnhoff seinen neusten mechanischen Schnellwechsler erstmals der Öffentlichkeit vor. Das System ist für Bagger von 1,5 bis 6 t ausgelegt. Diese Variante lässt sich einfach und sicher verriegeln.

Anzeige

Grabenräumlöffel für höhere Produktivität
Lehnhoff zeigt darüber hinaus seine neue Serie von Grabenräumlöffeln für Minibagger. Eine spezielle Geometrie verleiht den Löffeln ideale Fülleigenschaften und sichert so sehr gute Ergebnisse bei Abzieharbeiten. Im Mittelpunkt der Entwicklungsarbeit stand dabei, die Produktivität auf Baustellen durch den Einsatz der neuen Grabenräumlöffel zu erhöhen und für mehr Wirtschaftlichkeit zu sorgen.

Außengelände, Stand 710/2

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Sieblöffel

Geschüttelt, nicht gerührt

Epiroc hat sein Sortiment an hydraulischen Anbaugeräten durch eine Serie von Sieblöffeln erweitert. Durch die spezielle polygonale Bauweise des Korbs gelingt es, den Siebvorgang zu beschleunigen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Tunnelsanierung

Eine Fräse im Tunneleinsatz

Bei der Sanierung des Hasselborner Tunnels in Mittelhessen nutzte das beauftragte Bauunternehmen Baresel eine Flächenfräse von Kemroc. Das Tunnelgewölbe sollte partiell abgefräst werden, um die betroffenen Stellen anschließend für einen lokalen...

mehr...

Anbaugeräte

„Knack“ – und fertig

Während man sich bisher zum Verriegeln von mechanischen Schnellwechslern für Minibagger noch wortwörtlich „einen abkurbelte“, bieten die neuen MS-Schnellwechsler von Lehnhoff eine ganz besondere technische Raffinesse.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Schneidrad

Durch Beton oder Fels

Kinshofer hat sich zum Ziel gesetzt bei Anbaugeräten für Ladekrane und Bagger ein One-Stop-Shop zu werden. Durch die Übernahme des Fräsengeschäfts von Atlas wurde das Kinshofer-Produktportfolio für Anbaugeräte um eine Palette von Anbau-Fräsen...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Baugewerbe Unternehmermagazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite